News:

Zweites Gemälde aus Gurlitt-Fund als Raubkunst anerkannt - Second painting in Gurlitt trove deemed to be looted art

1970
1945
WDR 18 August 2014
 

Ein weiteres Gemälde aus dem Gurlitt-Fund ist als Raubkunst anerkannt worden. Das Liebermann-Bild "Zwei Reiter am Strand" soll an den Erben des jüdischen Sammlers David Friedmann zurückgegeben werden. Der Anwalt des Erben teilte mit, die mit der Untersuchung der Gurlitt-Sammlung beauftragte Taskforce habe ihn über die Entscheidung informiert. Das Gemälde aus dem Jahr 1901 ist das zweite Werk aus dem Gurlitt-Fund, das von der Taskforce als Raubkunst eingestuft wurde. Wann es dem 89-jährigen rechtmäßigen Besitzer ausgehändigt wird, ist noch unklar. Die Rückgabe kann erst erfolgen, wenn geklärt ist, wer das Erbe Gurlitts antritt.

 

http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/kulturnachrichten/kulturnachrichten8754.html
© website copyright Central Registry 2019